M3Report – eine neuartige Studienreihe vereint erstmals Medienresonanz und Öffentlichkeitsmeinung.

Umfassend, relevant und vergleichbar - Die neuartige Studienreihe M3Report untersucht wichtige Branchen und Firmen aus der Perspektive von Medien und Bevölkerung. Übereinstimmungen und Diskrepanzen werden sichtbar und geben ein differenziertes Bild des Marktes.

Energiemarkt

Der Energiemarkt in der Schweiz steht vor grossen Veränderungen. Die Marktliberalisierung und die Energiewende zwingen die ehemals monopolähnlich agierenden Unternehmen, sich dem Markt zu stellen, Marken aufzubauen, Produkte zu entwickeln und sich für neue Wettbewerber zu rüsten. Die Kunden ihrerseits haben erstmals die Wahl, ihren Anbieter frei zu wählen, werden aber gleichzeitig immer häufiger selbst zu Stromproduzenten (Stichwort Photovoltaik). Zahlreiche damit verbundene politische Themen (wie z.B. Endlager radioaktiver Abfälle, Förderung erneuerbarer Energien, Energiestrategie 2050) beeinflussen alle beteiligten Parteien.

Das Thema Energie wird also sowohl in den Medien wie auch in der Bevölkerung über längere Zeit hochaktuell und dynamisch bleiben.

Der M3Report Energiemarkt zeigt das Bild der Branche und ihrer Vertreter in den Medien und in den Köpfen der Bevölkerung. Inwieweit decken sich Medienmeinung und Bevölkerungsmeinung? Wo zeigen sich Unterschiede? Wie ist die Wahrnehmung der verschiedenen Unternehmen?

Der M3Report Energiemarkt Schweiz mit allen Detailresultaten umfasst ca. 275 Seiten und wird jährlich neu aufgelegt. Ein Auszug der Studie (anonymisiert) kann hier kostenlos herunter geladen werden.

Zu den Berichten

Finanzmarkt

Der Finanzmarkt gehört in der Schweiz zu den wirtschaftlichen Schwergewichten. Seine teilweise weltweit tätigen Unternehmen wie UBS oder Credit Suisse sind aber nicht nur wirtschaftlich und als Arbeitgeber wichtig für unser Land, sie haben auch einen grossen Einfluss auf die Wahrnehmung und das Image der Schweiz im In- und Ausland. Themen wie Abzockerlöhne, Schwarzgeld, Beihilfe zur Steuerhinterziehung wurden massgeblich durch die grossen Finanzinstitute genährt.

Die Finanzbranche und ihre Vertreter sind Dauergäste in den Medien und immer wieder Gesprächsthema bei der Bevölkerung.

Der M3Report Finanzmarkt zeigt das Bild der Branche und ihrer Vertreter in den Medien und in den Köpfen der Bevölkerung. Inwieweit decken sich Medienmeinung und Bevölkerungsmeinung? Wo zeigen sich Unterschiede? Wie ist die Wahrnehmung der verschiedenen Unternehmen?

Der M3Report Finanzmarkt Schweiz erscheint erstmals im Herbst 2016 und wird anschliessend jährlich neu aufgelegt.

Möchten Sie informiert werden, sobald der M3Report Finanzmarkt verfügbar ist? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Zu den Berichten

Pharmamarkt

Der Pharmamarkt gehört zu den wirtschaftlichen Aushängeschildern der Schweiz, vorab mit den beiden Weltkonzernen Novartis und Roche. Themen wie wirtschaftlicher Erfolg und weltweite Bedeutung der Unternehmen sind im Gespräch. Da sind aber auch Themen wie hohe Medikamentenpreise, überrissene Managerlöhne und Abfindungen und sehr grosse Unternehmensgewinne, welche die Diskussionen in den Medien und in der Bevölkerung beherrschen.

Die Pharmabranche und ihre Vertreter sind ständig in den Medien vertreten und immer wieder Gesprächsthema bei der Bevölkerung.

Der M3Report Pharmamarkt zeigt das Bild der Branche und ihrer Vertreter in den Medien und in den Köpfen der Bevölkerung. Inwieweit decken sich Medienmeinung und Bevölkerungsmeinung? Wo zeigen sich Unterschiede? Wie ist die Wahrnehmung der verschiedenen Unternehmen?

Der M3Report Pharmamarkt Schweiz erscheint erstmals im Frühjahr 2017 und wird anschliessend jährlich neu aufgelegt.

Möchten Sie informiert werden, sobald der M3Report Pharmamarkt verfügbar ist? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Zu den Berichten