M3Report vereint die Ergebnisse aus Medienresonanz und Öffentlichkeitsmeinung

Die M3Report-Methodik erlaubt eine systematische Zusammenführung der Ergebnisse aus Medienbeobachtung und Zielgruppenbefragung und macht diese somit vergleichbar. Die Verschmelzung der beiden Sichtweisen bietet eine umfassende Perspektive und ein tiefgreifendes Verständnis für das, was wirklich bewegt.

Die Wahrnehmung von Firmen und Marken wird im Wesentlichen über zwei «Realitäten» gesteuert: die mediale und die öffentliche Realität. Unternehmen beobachten diese beiden Realitäten heute in der Regel getrennt voneinander und mit verschiedenen Methoden. Auf der einen Seite überprüft die Unternehmenskommunikation mittels Medienbeobachtung das Bild des Unternehmens und weitere Marktinformationen in den relevanten Medien. Auf der anderen Seite misst das Marketing Bekanntheit und Wahrnehmung des Unternehmens und seiner Marken bei den entsprechenden Zielgruppen. Die M3Report-Methodik stimmt die beiden Erhebungen inhaltlich und zeitlich aufeinander ab und ermöglicht damit einen Vergleich zwischen dem, was die Medien schreiben und dem, was die Bevölkerung denkt. So können zum Beispiel Medienpräsenz und Bekanntheit, Imageattribute oder aktuelle Themen verglichen werden. M3Report ist ein Joint Venture des Medienbeobachtungsunternehmens Adwired AG, Zürich und des Marktforschungsunternehmens GIM Suisse AG, Zürich.